Pizzeria Angelo: Tipps zum Pizzaessen

Es ist nicht zu leugnen, dass Pizza zu einem der beliebtesten italienischen Gerichte der Welt geworden ist, die bei jeder Art von Gelegenheit immer präsent sind. Ob zum Kindergeburtstag oder zum Ausgehen mit deinen Freunden, es ist der Snack der Wahl, der mit allem kombiniert werden kann. Es gibt verschiedene Sorten, die jeder genießen kann. Peperoni, Fleisch, hawaiianisch, Büffel, Käse; Sie nennen es, Pizza hat es in sich.

Die meisten Leute essen Pizza jedoch falsch. Sie haben vielleicht das Gefühl, dass Sie auf Partys falsch liegen, und Sie haben sich immer gefragt, warum die Beläge immer wieder herausfallen. Damit Sie Pizza essen wie ein echter Profi, hat die Pizzeria Angelo eine Liste mit Tipps zusammengestellt, die Ihnen den Einstieg erleichtern! Hier sind einige davon:

Verwenden Sie eine Gabel und ein Messer

Obwohl dies für manche etwas unkonventionell sein mag, kann das Essen eines Pizzastücks mit Gabel und Messer Sie vor einer unordentlichen Situation bewahren. Dies gilt insbesondere, wenn es viele Beläge hat und die Kruste nicht fest genug ist, um das Gewicht zu halten.

Schneiden Sie die Pizza so in Scheiben, dass Sie den Geschmack sofort mit etwas Käse, Kruste und anderen Belägen genießen können. Dies ist die am meisten empfohlene Essmethode, wenn du ein erstes Date hast und dich nicht in Verlegenheit bringen willst. Stellen Sie nur sicher, dass Sie nach Utensilien fragen!

In formellen Meetings ist dies auch der beste Weg, um Ihre guten Manieren zu zeigen. Wenn Sie es in Stücke schneiden, ist es für Sie einfacher, Gespräche zu führen, ohne zu unordentlich zu werden. 

Überfüllen Sie Ihr Stück Pizza nicht

Die meisten Leute machen den Fehler, ihre Pizza mit Pfeffer, scharfer Soße und Käse zu überladen, sodass sie am Ende zu matschig wird. Sie denken, es würde den Geschmack hervorheben und das Pizza-Erlebnis noch angenehmer machen. Dies ist jedoch nie eine gute Idee. Wenn Sie nicht zu vorsichtig sind, ersticken Sie am Ende!

Sind Sie bereit, diese einfach zu befolgenden Tipps auszuprobieren und Ihr Stück Pizza mit Raffinesse zu essen? Es ist Zeit, uns hier in der Pizzeria Angelo zu besuchen. Mit unserer Auswahl an Pizza-Aromen werden Sie nie im Stich gelassen. Schick uns eine Nachricht!

An der Kruste

festhalten Wenn die Pizza fest und knusprig ist, müssen Sie sie an der Kruste festhalten und die Spitze der Scheibe in den Mund nehmen, um alle Beläge zu genießen. Dies ist jedoch nicht zu empfehlen, wenn die Pizza eine dünne Kruste hat, also heben Sie sie etwas höher an. Halten Sie einen Teller bereit, damit Ihnen der Belag nicht in den Schoß fällt. 

Sie können auch die ‚New York Fold‘ machen, um alles an seinem Platz zu halten. Halten Sie beide Seiten des Pizzastücks mit Ihrem Daumen und falten Sie sie, um eine U-Form zu erhalten. Dies ist bei weitem die beste Art, die Scheibe zu essen, da sie verhindert, dass der heiße Käse Ihnen versehentlich den Mund verbrennt.

7 Gründe, warum Pizza gut für Sie ist

Pizza wird von Millionen Menschen auf der ganzen Welt geliebt. Obwohl es wie fettiges Junkfood aussieht, bietet dieser käsige und fleischige Kuchen einige ernährungsphysiologische Vorteile für Sie. Hier sind 7 Gründe, warum Pizza gut für Sie ist:

  1. Einige Pizzabeläge sind gesund

Pizza, die mit Gemüse und mageren Proteinen angereichert ist, kann Sie mit reichlich Nährstoffen versorgen, die Sie in Ihrer täglichen Ernährung benötigen. Es kann eine ausgewogene Mahlzeit sein und es gibt viele Möglichkeiten, seinen Geschmack zu verbessern und gleichzeitig seinen Nährwert zu erhalten.

  1. Pizzen sind voller Proteinungefähr

Ein durchschnittliches Stück Pizza enthält12 Gramm Protein, das hauptsächlich aus Käse stammt. Wenn Sie ein Erwachsener sind, sollten Sie 7 Gramm Protein pro 20 Pfund Ihres Körpergewichts zu sich nehmen. Ein oder zwei Scheiben Pizza können Ihren täglichen Proteinbedarf decken.

  1. Pizza ist reich an Lycopin

Lycopin kommt in Obst und Gemüse mit leuchtenden Farben vor. Tomaten sind die häufigste Grundlage von Pizzasaucen und sie sind reich an Lycopin. Dies senkt das Risiko von Bluthochdruck und hohen Cholesterinwerten. 

Ein Esslöffel Pizzasauce enthält fast 2.000 mcg Lycopin. Das entspricht dem Essen einer halben Tasse Kirschtomaten.

  1. Pizza stärkt die Knochen

Milchprodukte wie Käse sind eine gute Kalziumquelle. Kalzium hilft, starke Knochen zu erhalten und das Auftreten von Knochenerkrankungen zu verhindern, die brüchige und schwache Knochen verursachen können. Sie sollten nach leichtem Käse fragen, da viele Geschäfte es mit diesem Belag übertreiben. 

  1. Pizza ist eine gute Möglichkeit, mehr Gemüse zu essen

Wenn Sie nicht gerne Gemüse essen, versuchen Sie, es auf Ihre Pizza zu legen. Gemüse kann den Geschmack der Pizza verbessern und auffrischen, wenn es mit hochwertigem Käse, Sauce und Teig kombiniert wird. 

Frisches Gemüse enthält Vitamine und Mineralstoffe, die eine Fülle von gesundheitlichen Vorteilen haben. Es ist am besten, sich für frisches Gemüse anstelle von gebratenem wie Auberginen zu entscheiden. Frittierte Beläge fügen mehr Kalorien und Fett hinzu, was für eine ausgewogene Mahlzeit nicht ideal ist.

  1. Pizza kann deine Ernährung beleben

Wenn du dich die meisten Tage gesund ernährst, ist es in Ordnung, einen Cheat Day zu machen und ab und zu ein Stück Pizza zu essen. Ein oder zwei Scheiben leckerer Pizza werden Sie nicht völlig ungesund machen oder sofort eine Tonne Gewicht hinzufügen.

  1. Gesunder Pizzateig gibt es in vielen Variationen

In manchen Pizzerien können Sie selbst wählen, welchen Teig Ihr Kuchen haben soll. Vollkornteig hat weniger Kohlenhydrate und einen höheren Ballaststoffgehalt als normaler Teig. Wenn Sie mehr Ballaststoffe essen, werden Sie schneller satt, sodass Sie weniger Pizzastücke als gewöhnlich essen.